Tag Archive for Spanien

Granada, die Stadt der Kalifen – Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Granada, die Stadt der Kalifen – Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens
 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Alle 5-10 Jahre einmal nach Granada in die Stadt der Kalifen... nach dem Besuch der Expo Sevilla im Jahre 1992 sollte sollte es das erste aber nicht letzte Mal sein.

5 Jahre später, am 28. Mai 1997 sah ich gemeinsam mit meinem Vater in einer Bar von Granada wie Borussia Dortmund die Champions League gegen Juventus Turin gewann. Sein Wunsch war es schon lange einmal die Alhambra mit Löwenhof sowie den Generalife Palast mit Zyprerssengärten zu besichtigen.

2002 blieb uns nur kurz Zeit die Alhambra auf der Durchfahrt nach Calpe zu besichtigen. 

Vor 4 Wochen bekam ich (nach der Organisation des erfolgreichen Blogtrip Costa Blanca im Mai 2012) eine Einladung von Raul García und dem  Patronato de Turismo de Granada um am Blogtrip Granada Ende Juni 2012 teilzunehmen…und nahm an.
Ich erlebte den Blogtrip von Granada #GRXperience in 3 Tage mit 11 anderen Teilnehmern aus ganz Spanien…, eine exzellente Werbung für den Tourismus von Granada mit Erlebnissen der Extraklasse. Man nannte uns Blogger mit Einfluss, Meinungsgeber, Gurus, Online-Journalisten… jedoch waren wir nur eine Gruppe Reisende die ihre Erfahrungen per soziale Netzwerke (Twitter, Facebook, LinkedIn, Google+, Instagram, Pinterest, Flickr, Youtube… weitergaben . 

In der WEB-Seite von Granada Tourismus finden wir einen sehr interessanten Satz “10 Dinge die man in Granada nicht verpassen sollte”   !!!
 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Ich verspreche, dass man uns in nur 3 Tagen fast alle 10 Dinge zeigten, wie den Besuch der Alhambra (per Nacht) und Generalife, Besuch des Wissenschafts-Parkes (Parque de las Ciencias), Besuch der Viertel Albaicín und Sacromonte, die Architektur der Alpujarra – Berge, einmal in einem Höhlenhaus zu schlafen (zumindest die berühmte Siesta), den Kaviar vom Riofrío zu probieren, die westlichen Dörfer von Granada zu besuchen, in Granada einzukaufen, und die granadinische Küche mit unvergesslichen Tapas zu geniessen. Uns fehlten nur 2 Dinge, wie Skifahren in der Sierra Nevada (da kein Schnee lag) und an den Stränden der Costa Tropical zu baden (jedoch badeten wir um unvergesslichen Rio Verde). 

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Vor 3 Wochen veröffentlichte ich den Bericht zur  Einladung zum #GRXperience Soziale Netzwerke lassen mich wie die Kalifen träumen und schicken mich zum Blogtrip nach Granada  

… nun kann ich tatsächlich sagen, dass ich wie ein Kalif schlief in den Hotels M.A.Nazaríes Granada, Hotel Abba Granada oder Villa Turística von Bubión in der Alpujarra


Wir waren so nah an Karl V (Carlos I con Spanien), Fernando II von Aragón und Isabel I von Kastillien oder dem berühmten Boabdil , dass wir sie fast atmen hören konnten. 

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

In ihren alten Königreichen von Granada erlebten wir Granada´s Geschichte beim Nachtbesuch der Nazaríes-Palästen in der Alhambra. Wir zählten in der Albaicín bis  80 Cármenes. Cármen kommt aus dem arabischen “Karm” und bedeutet ein Weingarten mit Blumen. 

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Zu erwähnen sind auch der Besuch des Wissenschaftsparkes von Granada, als erstes interaktives Wissenschafts-Museum von Andalusien mit den unvergesslichen Ausstellungen der Dinosaurier und Marionetten bis 10 Meter Grösse, das Planetarium oder die Vogelschule.

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Ausserdem konnte ich meinen Tisch mit 11 interessanten Bloggern im Hotel Alhambra Palace (welche Aussicht), Hotel Alcadima de Lanjarón (excelentes show-cooking und sehr zu empfehlen) , in den Bergen der Alpujarra im Hotel Villa Turística von Bubión, in den Landhäuser der Höhlen von Tio Tobas, dem Panoramic 360º (einziges Dreh-Restaurant Spaniens), Cafe Pub Granero oder auf den Terrassen des Forum von Granada  (einzigartigen Aussicht) geniessen. 


 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Unvergesslich und ausserhalb meiner Träume der Kalifen  waren bei einer Temperatur von 40 C der Besuch im Bergdorf Pampaneira im Baranco del Poqueira auf 1.100 m. Höhe. 

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Dort in nur einigen Kilometer von der Sierra Nevada assen wir den typischen Schinken und Käse bei einem selbstgemachten Hauswein. 


Zu erwähnen ist auch die Trekking-tour 4×4 zur Burg von Calahorra und die Wüste von Gorafe mit seinen 198 Hühnengräbern aus der Jungsteinze welche über 10 Friedhöfen verbreitet sind (die grösste Ansammlung von Grabhügeln Spaniens, sowie das Bad in den natürlichen Schwimmbädern oder Wasserfällen des Rio Verde

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Danke Raúl und Granada, dies war ein anderes Erlebnis   um eine unglaubliche Stadt und deren Umgebung komplett kennenlernen zu können…., welches ich in meinem Buch:  “#blogtripcostablanca 2012… ein Bad der Gefühle” erwähnen werde. 

 Granada, die Stadt der Kalifen   Alhambra meistbesuchteste Attraktion Spaniens

Die Alhambra (aˈlambɾa) ist eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada in Spanien, die als eines der schönsten Beispiele des maurischen Stils der islamischen Kunst gilt. 


Die Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristen-Attraktionen Europas und seit 1984 Weltkulturerbe.  


GRANADA …ich komme wieder !!!

30 años después en Fuengirola – 30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Playa+la+Cepa+Fuengirola 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Justamente 30 años después de pasar la primera vez por la tierra de la Peninsula Española vuelvo a Fuengirola en la Costa del Sol. Buenos recuerdos, por supuesto porque aquí, en la playa de la Cepa, conocí a mi novia y porque aquí pasé las primeras vacaciones en España solo con mi padre después de pasar el instituto.

Pero también por los buenos espetos de sardinas, barquitos pesqueros, callecitas y la gente andaluza tan maja.

Casa+Flores 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Después de 30 años encontramos en Fuengirola antiguos recuerdos como la Playa de la Cepa, la famosa bodega Casa Flores con sus vinos dulces y finos, la Iglesia de Ntra. Señora Rocio, el castillo Sohail, las típicas ferias, los chiringuitos, el paseo marítimo con su marcha, el restaurante que ofrece patatas grandisimas, calles llenas de muchas naciones conviviendo en armonía, el restaurante Gaditano de pescaito frito con sus originales camareros, los barrios como El Boquetillo o Los Boliches…

Iglesia+Fuengirola 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Fuengirola de la Costa del Sol con sus 8 km de playas y más de 70.000 habitantes, es un municipio de la provincia de Málaga (Andalucía). Fuengirola es un importante centro turístico que ronda los 250.000 habitantes durante el verano. Fuengirola fue fundada por los fenicios, y por aquí, pasaron los romanos, bizantinos, visigodos y árabes entre otros pueblos, hasta su incorporación definitiva a la Corona de Castilla en 1485. Su desarrollo se vio frenado debido a la intensa piratería que sufrió esta zona durante siglos. Se constituyó en municipio tras segregarse de Mijas en 1841, siendo aún un pequeño pueblo de pescadores.

No olvidamos visitar  Mijas, una de las ciudades más típicas de España y la Costa de Mijas con sus playas tan naturales que  recuerdo hace años.
Con tantos recuerdos en el equipaje nos vamos…, y vamos a volver dentro de 30 años, si diós quiere….

Espetos+de+sardinas 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol…. genau 30 Jahre nachdem ich das erstemal die spanische Halbinsel betrat kommme ich wieder nach Fuengirola an der Costa del Sol. Schöne Erinnerungen, vor allem da ich am Strand la Cepa meine jetztige Verlobte kennenlernte oder auch meinen ersten Spanienurlaub nach Schulabschlusses alleine mit meinem Vater verbrachte. Aber auch wegen der ausgezeichneten Sardinen-Espetos auf den Booten gegrillt, den Fischerbooten, den andalusischen Strassen und deren nette Einwohner.

Feria+Fuengirola 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Nach 30 Jahren finden wir in Fuengirola alte Erinnerungen vor, wie den Strand la Cepa, die bekannte Bodega Casa Flores mit seinen Süss-Weinen und Cherry´s, die Kirche der hl. Rocio, die Burg Sohail, die typischen Feste, die Strandbuden.

Die gleich schöne Strandpromenade mit viel Leben, das Restaurant mit den riesigen Kartoffeln, kleine Gassen voller Menschen verschiedener Nationen,  das Restaurant Gaditano mit frische fritttierten Fischen und seinen originellen Kellnern, die Stadtviertel Boquetillo oder Boliches…

Fuengirola an der Costa del Sol mit seinen 8 km Stränden und über 70.000 Einwohnern ist eine Stadt in der Provinz von Malaga (Andalusien). Fuengirola ist ein wichtiges Touristengebier und wächst in den Sommermonaten auf ca. 250.000 Einwohner an. Fuengirola wurde durch die Phönezier gegründet, danach kamen die Römer, Byzantinen, Westgoten und Araber bis zum endgültigen Anschluss an die kastllische Krone im Jahr 1485. Die Entwicklung wurde durch die vielen Piratenangriffe über Jahrhunderte gebremst. Nach dem Anschluss an Mijas  im Jahre 1841 wurde Fuengirola zur Stadt, blieb jedoch weiterhin ein kleines Fischerdorf.

Castillo+Fuengirola 30 años después en Fuengirola   30 Jahre später in Fuengirola an der Costa del Sol

Natürlich besuchten wir auch wieder Mijas, eine der aussergewöhnlichsten Städte Spaniens und die Küste von Mijas mit seinen natürlichen Stränden erinnern mich all an vergangene Jahre.

Mit so vielen Erinnerungen im Gepäck reisen wir wieder ab…, und in 30 Jahren werden wir wiederkommen, so Gott will….