Die Sierra de Albarracín eine Región in Spanien mit vielen Überraschungen #SienteTeruel

31.07.2013 079 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Albarracín en Teruel

Meine Reise in die Región de Sierra de Albarracín von Teruel war aufgrund Neugier, da viele mir von der Natur-Schönheit, Einfachheit, aufgeschlossenen Bewohnern, den kleinen Mittelalterdörfern, dem Wechsel der Natur alle paar Kilometer und vielen überraschungen erzählten…, und aufgrund meiner Zusage diese Región und Santi in Kürze zu besuchen.

31.07.2013 149 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Sierra de Albarracin #SienteTeruel

Nach 2 unvergesslichen Tagen im Hotel La Trufa Negra  (schwarze Trüffel) von Mora de Rubielos der Región Gúdar (Teruel) waren wir verwöhnt worden und wussten nicht was uns erwartete.

Schon am Morgen rief mich Santi Marloz  an und beschrieb mir den Weg in unsere Unterkunft im Landhaus “El Rincón de Talega” für die nächsten 3 Tage.

31.07.2013 007 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Santi y Mario en la Casa Rural “El Rincón de la Talega” en Monterde de Albarracín

Wir wurden von ihm an einem Sonntag zur Mittagszeit auf einem seiner Segways herzlich empfangen. Anstatt essen zu gehen erzählte er uns von der Geschichte dieses 300 Jahren alten Hauses “El Rincón de la Talega” , wie er es vor einigen Jahren naturgetreu umgebaut habe und von der Geschichte des 70-Seelndorfes Monterde de Albarracín.

31.07.2013 198 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Comer en Albarracín y Teruel

Santi empfahl uns den Besuch einiger schönen Naturabschnitten, Mittelalterdörfer und Sehenswürdigkeiten der Region. Da es schon zum Essen spät war, machte er einen Anruf und die Küche war für uns länger geöffnet im Restaurant Las Corralizas, des höchsten Campingplatzes von Spanien auf 1.700 m. in Bronchales. Ein Campingplatz inmitten eines Hochwaldes , wo man den Stellplatz selbst aussuchen kann.

31.07.2013 051 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

“Castillo Peracense” in Ródenas – Sierra de Albarracín #sienteteruel

Wir hatten noch Zeit einer der schönst erhaltensten Burgen Spaniens zu besichtigen “Castillo Peracense” in Ródenas. Sehr empfehlenswet mit dem typischen Buntsandstein ein rote Festung mit langer History. … und rein in eine der Käsereien um den landestypischen Schafskäse zu probieren.

31.07.2013 204 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Queso de oveja de Teruel

Fasziniert hat mich der nächtliche Himmel und ich verbrachte jede Nacht die letzte halbe Stunde unter dem Sternenhimmel. Selten habe ich einen so schönen Sternenhimmel wie in dieser Region gesehn, Milchstrasse, grosser Bär und in jedem Moment Sternschnuppen.

Ein Muss ist der Besuch in einer der schönsten Dörfer EuropasAlbarracín“. Nicht überlaufen, jedoch trifft man Amerikaner, Deutsche, Franzosen, Japaner, Argentinier und Besucher aus ganz Spanien. Wenn man durch dieses Dorf mit seinen Kunstläden und gemütlichen Restaurants läuft ist dies wie im Mittelalter zurückversetzt zu sein. Die Altstadtstrasse, Rathausplatz, die Burg, die Festungsanlagen, das Schmiedemuseum und viel schöne Eindrücke, die man in Erinnerungen hält.

31.07.2013 182 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Sierra de Albarracin #SienteTeruel

Der 40 minütige Wanderweg unterhalb der Stadt immer am Fluss Guadalviar vorbei und die Tapas-Gerichte in einem der von Santi empfohlenen Bars waren unvergessliche überraschungen der Stadt Albarracín.

Santi überraschte uns abends mit einer übergrossen Zucchini aus seinem eigenen Garten, mit der man hätte jemanden erschlagen können.

Eine Woche später auf dem Grill erinnerten wir uns an die schönen Tage bei ihm im Landhaus El Rincón de la Talega von Monterde de Albarracín. …und an diesen einmaligen Sternenhimmel mit unzähligen Sternschnuppen, die Milchstrasse…

31.07.2013 189 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Sierra de Albarracín #SienteTeruel

Ein Bad in einem der natürlichen Bädern der Flüsse und Wasserfällen war angesagt und wir begaben uns zum Rio Blanco bei Calomarde und
zum Molino de San Pedro. Natur pur, ein Bad, wunderschöne Libellen aller Farben, Adler über uns und wir wollten mehr was die Natur uns schenkte.
Ein Spaziergang zu den Augen des Flusses Río Gabriel (Ojos del Rió Gabriel), Sadebäumen in Monterde de Albarracín, Dolinas de Pozodón und ein Spaziergang im Wald der Pinares de Rodeno bei Albarracin. In diesem Wald warteten Höhlenmalereien von El Rodeno (arte rupestre), ein Meer von Schmetterlingen auf einer grünen bunten Anhöhe, Aussichten auf die gesamte Región von den Felsen und Rehe die vor uns grasten…

31.07.2013 238 Sierra de Albarracín: Región in Spanien mit vielen Überraschungen

Segway Rural en Albarracón con Santi Marloz

Am Abend überraschte und Santi erneut und bereitet uns eine Tour mit den Segway rural durch Monterde de Albarracín.
Dies Fahrmöglichkeit ist ein “Hammer” und dies werde ich wiederholen. Wir wurden eingewiesen in die Funktion des Segways, die Besonderheiten, die Geschichte von Monterde de Albarracín, die Fahrtstrecke, Probefahrten und auf gings mit einem doppelradigem Handroller durchs Dorf in die Natur Einmalig… Santi !!!

Die 3 Tage gingen wie im Flug vorbei und wir erinnern uns heute wieder mit dem zweiten Teil der Zucchini an Santi und die überraschungen, die uns in der Sierra de Albarracín erwarteten.

Danke Santi wir kommen wieder!!!

Mehr Infos bei Santi im Rincón de la Talega con Monterde de Albarracín