Destinos en Europa

Destinos en Europa

Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel – Entrevista alemán en Calpe

Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel – Entrevista alemán en Calpe

vero4travel <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

vero4travel

Vor einigen Tagen bekam ich per “twitter” eine Anfrage von Verónica Mártinez und vero4travel ob ich für einige Fragen in einem Interview aus meinem Reiseleben 1.0 und 2.0 zur Verfügung stände.

Anfangs wusste ich nicht zu antworten, jedoch ist eine meiner Grundsätze ist den Menschen und deren guter Arbeit zu unterstüzten. Mir hat Art der Kommunikation und Anfrage von Verónica und Jesús gefallen…, welches mich animierte ihr Interview in deutsch für meine Freunde und Familie in deutsch zu übersetzen.

TAUSEND Dank Verónica und Jesús für ein Interview welches mich daran erinnert wieviel Glück ich habe verreisen zu können, und neue Kulturen und vor allem Menschen kennenzulernen… Ausserdem habt Ihr mich an viele schöne
und besondere Momente zurückerinnern lassen.

Peñon de Ifach Calpe <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Peñon de Ifach Calpe

Interview mit Mario Schumacher vom #Blogtripcostablanca und in www.marioschumacher.com

¿Wie begann Deine Leidenschaft des Reisens?
Mein Vater nahm mich in seinem Auto (Versicherungs-Sachverständiger) jeden Monat einige male nach Belgien, Holland, Luxembourg oder anderen schönen Orten in Deutschland mit. Meine ersten Reisen ausserhalb Deutschlands waren mit 12 Jahren und mit meinen Eltern auf die holländische Insel Texel und später nach
St.Gironde (Bordeaux-Frankreich). Mit 14 Jahren nahmen sie mich mit nach Cala Figuera (Mallorca) und mit 16 Jahren nach Fuengirola (Malaga), wo ich meine Ehefrau kennenlernte. Sie war Stewardess bei Iberia, LTU und anderen Fluggesellschaften und wir reisten an viele schöne Orte mit anderen Kulturen, Sprachen sowie unvergesslichen Erlebnisse.

Interview um “den anderen Mario” kennenzulernen

vero4travel <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

vero4travel y Mario Schumacher

Als Organisator des berühmten und erfolgreichen #blogtripcostablanca ¿Was kann Calpe dem Reisenden bieten? … ¿Denkst Du, dass Calpe gemeinsam mit

Benidorm die sichtbaren Aushägeschilder der Costa Blanca sind?
Den #blogtripcostablanca organisierten wir für den Start-up des privaten Tourismus-Portales www.ilovecostablanca.com .

Calpe wählte ich aufgrund des Hauptsponsors Hotel AR Diamante Beach und viele andere Firmen, die mich bei meinem verrückten Projekt grosszügig mit Sponsoring und Programmpunkten unterstützten. Anstatt ein Reiseziel zu publizieren war mein Ziel, dass die eingeladenen Gäste diese herrliche Region um Calpe und der Costa Blanca mit all ihren unvergesslichen Eindrücken geniessen.

Laut Trivago (Strandurlaubsziele…Online-Reputación) ist Calpe in ganz Spanien auf die 7 Stelle hochgeschossen und Benidorm auf Platz 45, so das mich Freunde anriefen und aufgrund des positiven Einfluss des Blogtrip Costa Blanca 2012 gratulierten.

Calpe liegt an der Costa Blanca mit der Bettenanzahl auf dem zweiten Platz direkt hinter Benidorm, jedoch hat Benidorm andere Kunden und unterscheidet sich mit anderweitigen interesanten Urlaubserlebnisse.

Calpe bleibt aufgrund seines Kleinstadt-Flairs, wunderschönen Strände und Berge in Erinnerung.

4 junio 2012 012 <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Calpe Costa Blanca

¿Welches Monument oder Bauwerk würdest Du besonders erwähnen aufgrund seiner Schönheit oder Eindrücke?
Der Kölner Dom (catedral de Colonia) direkt am Rhein ist mit seinen über 1.000 Jahren mehr als beindruckungsvoll, jedoch kann man sich in viele unglaubliche Monumente verlieben, wie die Pyramide von Chichen Itza oder Tulum in
Mexico, die Brunnen von Rom, die Bahnhöfe der Stadtbahn von Berlin, Harrods in London, den Eiffelturm von Paris hochzugehen, Athena Nachts vom Olymp, in einem See Finnlands zu baden, durch die Lavendelfelder der Provence in Frankreich wandern, das Dali-Museum in Figueras oder Sorolla-Museum von Madrid, die Natur mit Flora & Fauna im spanischen Gebirge der Sierra de Gredos (zwischen Avila und Plasencia), wie in der Zeit von Heidi im Schwarzwald bei Furtwangen an der Donau-Quelle zu verbringen, im höchsten Restaurant von Europa bei 3.000 m.auf der Jungfrau in den Alpen zu essen, die Alhambra von Granada zu spüren, durch den Tunel des Gebirges der Sierra de Bernìa von Benissa nach Altea zu kriechen, die unberührten Wanderwege im inneren der Costa Blanca mit dem Rad oder zu Fuss zu geniessen,den unvergesslichen Ausblick bei Nacht vom Berg Toix auf den Peñon de Ifach von Calpe

655 <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Kölner Dom

¿Könntest Du uns einen besonderen und unvergesslichen Moment nennen, den Du auf Deinen Reisen erlebt hast?
Alle meine Reisen in mehr als 30 Länder waren etwas Besonderes, jedoch verliebte ich mich in den Ort, wo ich immer noch lebe…

Amsterdam <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Amsterdam

Mario Schumacher mit deutscher Staatsangehörigkeit,¿Könntest Du den Lesern von Vero4travel einen besonderen und schönen Ort in Deutschland empfehlen, der touristisch nicht so bekannt ist?
Der Schwarzwald in der Nähe von Furtwangen, wo die Donau entspringt… Puhhhh jetzt würde ich gerne dahin zurückkehren. Dies ist unser besonderer Ort um auszuspannen um Berg-Forellen zu geniessen, hausgemachte Waldmermalade
zu probieren, Langlauf-Ski auszuüben, Waldspaziergänge in freier Natur, durchatmen…

Escocia <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Escocia

¿Hast Du eine besondere Schwäche für eine Stadt oder Land, welche Du bisher nicht besucht hast?
Schottland und seine Schlösser, seine Gambas, whisky, Menschen, Geschichte…

Alhambra Granada <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Alhambra Granada

Wenn wir uns auf en Sommer an der Costa Blanca beziehen… Welche Städte würdest Du empfehlen um die Strände und das Mittelmeer zu geniessen?
Jávea mit seinen kleinen Buchten und seine Küche, Dénia und seine Altstadt, El Campello und seine Veränderungen, der Küstenabschnitt von Benissa und Moraira wegen seiner ähnlichkeit zu Sardinien, Santa Pola und Elche wegen Ihrer Natur, Benidorm um Nachts auszugehen, Altea mit seinem Kunstangebot und Altstadt, Orihuela mit seinem feinen Sandstrand und historischer Gebäuder der Stadt und vor allen Dingen meine zweite Heimat Calpe (hier möchte ich bleiben solange Gott will… )

Selva Negra <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Selva Negra

Und zu guter letzt, falls Du eine Reise in die Vergangenheit machen könntest…; Welchen Ort und Zeit und Epoche würdest Du auf der Landkarte auswählen?
Die Zeit der Maya in México, die Zeiten der Highlander in Schottland, den ersten Stein des Kölner Dom von Köln im 10 Jahrhundert legen oder den schönsten Strand Europas “Playa de la Fossa” von Calpe in den 70-ern Jahren des letzten Jahrhunderts besichtigen.

Welches sind Deine Wunsch-Urlaubsziele ??? 

Mar Menor <!  :es  >Interview eines Deutschen in Calpe von vero4travel   Entrevista alemán en Calpe<!  :  >

Mar Menor – La Manga

Hace unos días me pregunto Verónica Mártinez de vero4travel si les podría contestar de unas preguntas de mi vida viajera 1.0 y 2.0

No sabía contestarle, pero una de mis lemas es apoyar a la gente y su buen
trabajo. Me ha encantado la manera de Verónica y Jesús de comunicarse conmigo…y me ha dado ganas de traducir su entrevista en alemán para mis amigos y familiares.

MIL Gracias Verónica y Jesús por una entrevista que me recordé que suerte tengo de poder viajar y conocer otras culturas, historia y lo más importante otras personas… Además me habéis conseguido recordarme a muchos bonitos y especiales momentos.

MÄS INFORMACIÓN de entrevistas viajeras en  vero4travel.com 

¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? … Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam?

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Hasta hoy no he visto un lugar tan multicultural, colorido y alegre en Europa … y puedo decir que he viajado mucho en mi vida. Es la 3ª vez que visitado Amsterdam, la primera vez con 17 años con mi testigo de boda y nos ofrecieron “chocolate” por la calle. La 2ª vez fue hace unos 15 años con un grupo en un viaje incentivo donde nos enseñaron todo de lujo de esta ciudad preciosa. Esta vez ha sido con mi familia y puedo decir que Amsterdam ha cambiado positivamente, una ciudad llena de vida y tolerancia.

queso de Amsterdam ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

queso de Amsterdam

Ya hace muchos años que soñábamos con visitar tranquilamente los canales, puentes, el museo de Van Gogh, el Riks museo, la casa de Anna Frank, el casco antiguo, las fachadas, los bares y terrazas de Amsterdam. Además encontramos muchos grupos celebrando su despedida de soltero/a de una manera diferente. Muchas veces fuimos casi atropellados por las miles de biciletas que pasean con preferencia por todas las callecitas al lado de los canales. 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Todavía encontramos los conocidos “Coffe-shops” con la gente feliz y las chicas ofreciéndose entre cortinas en los escaparates del centro- barrio rojo. Encontramos el mercado de flores con muchos bulbos, pero no encontramos los tulipanes
Como en España la siesta, guitarra, los toros y el flamenco en los Países Bajos (Holanda) son los tulipanes, los zapatos de madera “Klompen”, el queso y los molinos. 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Salimos un día a Amsterdam a buscar los tulipanes, molinos y el mar en otras partes de Holanda y encontramos historicas iglesias en “Haarlem“, el Mar del Norte turístico en “Zandvoort“, pueblos con historia de quesos y klompen “Volendam” y “Edam” en el Markemeer, un pueblo típico con “Enkhuizen” en el Ijsselmeer o pasar unos 30 kilometros por encima del dique de Houtrib.

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Holanda (Países Bajos) recibe cada año más de 5 millones de turistas interesados en la historia y típica cultura. 

Hacia el siglo XIII Ámsterdam era un pueblo de pescadores.  Según las leyendas, la ciudad fue fundada por dos pescadores de la provincia norteña de Frisia, que por casualidad acabaron en las orillas del río Amstel en un barquito, junto a su perro. En el año 1300 se le concedieron los derechos oficiales de ciudad, y a partir del siglo XIV Ámsterdam empezó a florecer como centro comercial, mayoritariamente a base del comercio con otras ciudades neerlandesas y alemanas, conocidas como la Liga Hanseática. En el siglo XVI comenzó el conflicto entre los neerlandeses y Felipe II de España
Esta confrontación causó una guerra que duró 80 años (conocida en español como la guerra de Flandes), y que finalmente le dio a los Países Bajos su independencia. Ya por esa época, después de la ruptura con España, la república neerlandesa iba ganando fama por su tolerancia con respecto a las religiones.

Gracias Amsterdam, por nacer que nuestros sueños se hicieran realidad y por ser diferente… 





Wo sind die Tulpen von Amsterdam ? 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Bis heute habe ich in Europa noch keinen Ort so multikulturellen, farbigen und heiteren Ort gesehen… und ich kann sagen in meinem Leben viel gereist zu haben. Es ist das 3 Mal, das ich nun Amsterdam gesehen habe, das erste Mal mit 17 Jahren mit meinem Trauzeugen “Markus Egerth” und man bat uns auf der Strasse “Schokolade” an. Das zweite Mal vor 15 Jahren mit einer Gruppe auf einer Incentiv-Reise wo man uns alle luxuriösen Orte dieser wunderschönen Stadt zeigte. Dieses Mal war mit meiner Familie und ich kann behaupten, dass Amsterdam sich positiv verändert hat, eine Stadt voller Leben und Toleranz

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Seit vielen Jahren träumen wir davon in Ruhe die Kanäle, Brücken, das Van Gogh-Museum, Rijks Museum, das Haus von Anna Frank, die Altstadt, die Häuserfassaden, die Bars und Terrassen von Amsterdam zu besichtigen.  Neben all dies fanden wir viele Gruppen, die Ihren Junggesellenabschied auf eine andere Art in Amsterdam feierten. Viele Male wurden wir fast von den tausenden Fahrrädern angefahren, die mit Vorfahrt durch alle Gässchen neben den Kanälen zirkulieren. 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Und immer noch fanden wir die bekannten “Coffe-shops” mit glücklich lächelnden Besuchern und die Mädchen, die sich zwischen Gardinen in den Schaufenstern des Rotlicht-Viertels anbieten.  Wir fanden den Blumenmarkt mit vielen Blumenzwiebeln, jedoch keine Tulpen… Wie in Spanien die Siesta, Guitarre, der Stierkampf und der Flamenco sind dies in den Niederlanden (Holland) die Tulpen, die Holzschuhe  “Klompen”, der Käse und die Windmühlen

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Am letztenTag machten wir uns auf die Reise um Tulpen, Windmühlen und das Meer ausserhalb von Amsterdam zu suchen. 

Wir fanden historische Kirchen in “Haarlem“,  die touristische Nordseee in “Zandvoort“, historische Dörfer der Käseproduktion und Klompen “Volendam” und “Edam” am  Markemeer, das typische Städtchen “Enkhuizen” am Ijsselmeer oder fuhren ca. 30 Kilometer über den Houtrib-Deich

Holland (Niederlande) werden jedes Jahr von ca. 5 Millionen Touristen besucht, die sich für die Geschichte und Kultur interessieren.

Im XIII Jahrhundert war Ámsterdam ein Fischerdorf. Nach den Legenden wurde die Stadt von zwei Fischern aus Nordfriesland gegründet, die mit ihren Booten und Hunden durch Zufall an den Ufern des Amstel-Flusses landeten. 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?

Im Jahre 1300 bekam sie die offiziellen Stadtrechte und ab dem XIV Jahrhundert begann Amsterdam zu als Wirtschaftszentrum zu blühen, hauptsächlich durch Güteraustausch mit anderen niederländischen oder deutschen Städten, bekannt als Hansestädte.

Im XVI Jahrhundert begann der Konflikt zwischen den Niederländern und dem spanischen Philipp II. Diese Konfrontation war der Grund für den 80 jährigen Krieg (bekannt als der Flandernkrieg), der zu guter letzt den Niederlanden die Eigenständigkeit schenkte. Schon in dieser Zeit, nach der Trennung von Spanien, gewann die Republik der Niederlanden immer mehr Bekanntheitsgrad durch ihre Toleranz und Respekt aller Religionen.

Danke Amsterdam…,dass unsere Träume Wirklichkeit wurden und anders zu sein… 

 ¿Dónde están los tulipanes de Amsterdam? ... Wo sind die Tulpen von Amsterdam ?


 MORE INFOs: Amsterdam http://amsterdam.com/ 

 OTHER post´s:
Piscina de buceo más profunda del mundo “OCEANUS 51” a punto de salir – Grösstes Tauchbecken der Welt in Planung – Calpe (Costa Blanca)

Entrevista de Daniel Ruiz de blogtrip.es con Mario Schumacher sobre el #blogtripocostablanca 2012

Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich – Valencia es indiscriptible incluso lloviendo

Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich – Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Valencia+Hemisferic Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich   Valencia es indiscriptible incluso lloviendo

Wir kennen Valencia von den grossen Fallas-Festen im Frühjahr, der typischen Paella Valenciana, den Überschwemmungen aus vergangene Jahren des nun trockengelegten Flussbettes Rio Turia, dem mehrmals ausgetragenen Stadtrennen der Formel1, der Horchata (Erdmandelmilch).

Dann war da noch die Segeltour Copa Ámerica, das alljährliche Tennis Valencia Open 500, Lieder über die Stadt Valencia, dem internationalen Hafen, der Kathedrale mit dem Abendmahlekelch von Jesus Christus, Stadt der Künste und Wissenschaften, dem bekannten Fussbalclub FC Valencia, die MotoGP Rennen in Cheste, die Altstadt mit ihren historichen Monumenten, romantisches Weihnachts-Flair zur Weihnachtszeit, Gastroevents, und vieles mehr…. 

Valencia+CAC Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich   Valencia es indiscriptible incluso lloviendo



Die spanische Stadt Valencia hat noch mehr zu bieten, wobei wir an den Bioparc – Zoo denken, die vielen Museen, das riesige Oceaneografic (grösstes Aquarium Europas), das Fallero-Museum (einzigartige Kulturzeugnis der valenzianischen Feste) sowie die aussergewöhnliche kreative Küche in den vielen Restaurants und Studentenvierteln.

Valencia ist eine traumhafte Stadt und bei jedem Besuch beginne ich wieder das Flair neu zu geniessen.
Ja, ich bin Fan dieser Stadt VALENCIA ,…und Du ???

Vorherige Post: Aufstieg auf den Peñon de Ifach von Calpe (Wahrzeichen der Costa Blanca)

 

Valencia+Museo+Fallero Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich   Valencia es indiscriptible incluso lloviendo

Valencia es indiscriptible incluso lloviendo. Imágenes dicen más que mil palabras.

Conocemos Valencia por sus famosas Fallas que se celebran poco antes del comienzo de la primavera, por la paella valenciana, por las inundaciones del ahora seco cauce del río Turia, las carreras de Fórmula 1 y la Horchata.

Hace unos años con la Copa de América, el campeonato anual de tenis Valencia Open 500, la canciones sobre Valencia, el puerto internacional, la catedral con el cáliz de la última cena de Jesús Cristo, Ciudad de las Artes y Ciencias, el club de fútbol conocido Valencia CF, las carreras de MotoGP en Cheste, el casco antiguo con sus históricos monumentos, el ambiente romántico navideño, eventos gastronómicos y mucho más…

Valencia+Palau Valencia ist sogar bei Regen unbeschreiblich   Valencia es indiscriptible incluso lloviendo



La ciudad española Valencia tiene mucho más que visitar, como el Bioparc-Zoo, los museos, el gigante Oceanografic, el museo Fallero, así como la creativa cocina en muchos restaurantes.

Valencia es un ciudad de ensueño y cada vez que la visito disfruto nuevamente su ambiente.

Si, soy fan de la ciudad de Valencia ¿…….y tu ??

Artículo anterior Subida al Peñon de Ifach Calpe